Hallo wir sind das Team Yonte... 
Zu uns gehören Mama Minnie, Papa Henning, Tarzan 2Jahre und Samira fast 7Jahre wofür wir Yonte als Assistenzhund ausbilden lassen.
Yonte ist bei uns seit wir ihn mit 10 Wochen vom Züchter geholt haben. Er ist ein Kleinpudel der ca. 43cm wird. Yonte ist unser erster Hund.
Yonte soll als LPF-Assistenzhund Ausgebildet werden. Er soll unsere Tochter im Alltag  begleiten, Licht an- oder ausschalten, Sachen tragen, beim Treppensteigen oder auf unebenem Gelände helfen, beim an- und ausziehen helfen, Dinge bringen und für Samira ganz wichtig...ihr beim  Kinderzimmeraufräumen helfen und sie motivieren.
Ansonsten soll er ihr im Alltag beim Stressabbau helfen in schnellen und unruhigen Situationen helfen raus zu gehen und nicht stehen zu bleiben. Yonte soll auch Mut machen neue Situationen zu meistern undSamira helfen ihre Gefühle besser zu ordnen. Nachts soll er bei ihr  schlafen um ihr dort die Angst zu nehmen.
Vielen Krankenhausaufenthalte mit mehreren Intensivstationsaufenthalten ohne ihre Eltern, haben sie in ihrem ersten Lebensjahr traumatisiert.
Yonte ist nun seit mitte März bei uns und in dieser doch irgendwie kurzen Zeit hatunsere Familie ganz schön auf Trab gebracht.
Aber auch so viel Positives ist passiert. Samira ist jetzt schon so mutig geworden, ihr Selbstwertgefühl und Selbstbewustsein ist gewachsen. Ihre Wutanfälle werden weniger, wen sie traurig ist kommt Yonte von alleine und legt seinen Kopf auf ihren Schoß um sie zu trösten. 
Wir sind gespannt was uns am Ende, in gut 2 Jahren, erwartet und sich verändert hat.

Für die restliche Ausbildung werden noch etwa 2000,- € benötigt.