Generell kann sich jeder für einen Assistenzhund bewerben. Folgende Vorraussetzungen müssen aber gegeben sein:

- eine ärztliche Verordnung

- Einkommensnachweis der Familie (Feststellung der Bedürftigkeit)

- die Bereitschaft sein theoretisches Wissen zur Hundehaltung in Form des Hundeführerscheins nachzuweisen

- die Bereitschaft für den Assistenzhund eine Krankenversicherung sowie eine Hundehalterhaftpflicht abzuschliessen

- die Möglichkeit den Hund zu betreuen auch wenn es in der Familie einen Notfall gibt