Neben einer regen Zuammenarbeit mit dem Verein Swisshelpdogs aus der Schweiz sind wir unentwegt damit beschäftigt in der Öffentlichkeit für die Belange von Assistenzhundehaltern zu kämpfen. Dies umfasst Aufklärungsarbeit in Schulen, Behörden und in anderen öffentlich zugänglichen Einrichtungen.

Es ist uns gelungen einen festen Arbeitsplatz zu schaffen. Dieser wird durch die Mutter eines Jungen besetzt der ebenfalls einen Assistenzhund hat.